Sonntag, 30. März 2014

Grafische Muster auf Papier

Von unser aktuellen Vorliebe zu grafischen Mustern haben wir ja schon berichtet. Diese Vorliebe macht auch bei unseren Papier-Schnipseleien nicht halt :-)

Heute mit Fokus auf Chevron-Muster. Den Stempel gabs zu Weihnachten und auch die tolle Präge-und-Ausschneide-Maschine für das geprägte Chevron Muster hat das Christkind gebracht. 

Seitdem habe ich schon diverse chevronisierte Papierprojekte umgesetzt, hier eine kleine Auswahl:







Eine Karte mit Triangle-Muster hat sich rein gemogelt, aber das läuft ja auch noch unter grafischem Muster :-)

Viele Grüße und euch allen einen schönen Sonntag,

Nicole

Freitag, 28. März 2014

Reisefieber

Wenn Weihnachten und Silvester überstanden ist, passieren jedes Jahr zwei Dinge. Nummer eins: Als bekennender Nicht-Wintersportler beginne ich heimlich, mich auf den Frühling zu freuen. Nummer zwei: Es keimt in mir der Wunsch auf, eine Reise zu planen.

Das ist jedes Jahr das Gleiche - es liegen laaange, kalte Monate vor mir und deshalb brauche ich dringend ein (Urlaubs-)Ziel, auf das ich mich schon mal freuen kann.


Dieses Jahr war es wieder so, allerdings stand das Reiseziel schon fest: Australien!! Seit einigen Jahren wollen wir schon dorthin reisen, um liebe Freunde zu besuchen. Bisher ist immer irgendetwas dazwischen gekommen.

Aber jetzt gehts wirklich bald los und ich bin schon bis über beide Ohren im Reisefieber. Spätestens 1-2 Wochen vor Abreise wechsle ich dann in die erste Phase - die Listenphase. Ich liebe Listen, und wenn ich mich so umhöre, bin ich da nicht alleine :)
Einkaufsliste, To Do Liste, In-den-Koffer-Liste, In-das-Handgepäck-Liste...ach ja, ein Spaß.

In den letzten Tagen vor Reise-Antritt muss ich wissen, was mit muss, rüste ich meinen Kindle mit Reiseliteratur aus, surfe ich über lokale Websites und freue mich jedes Mal, wenn ich einen Punkt von der Liste streichen kann.

Für unsere Reise-Apotheke habe ich in all meiner Vorfreude auch noch ein Beutelchen genäht:


Ein paar Punkte stehen noch auf der Liste, aber das Meiste haben wir schon erledigt.

Gestern bin ich dann in die nächste Pre-Holiday-Phase eingetreten. Das heißt konkret, ich wache in aller Herrgottsfrühe auf und habe keine Lust mehr zu schlafen, weil ich Dinge erledigen will :)
Wenn mir das doch mal im Arbeitsalltag passieren würde, haha.

Naja, jetzt ist also Countdown angesagt - und bald gehts tatsächlich looooos!

Aufgeregte pre-holiday-Grüße
Nicole

Mittwoch, 26. März 2014

Grafische Muster @ home

An grafischen Muster kommt man aktuell kaum noch vorbei. Ob in Wohnzeitschriften, auf Pinterest, Instagram oder auch beim Klamotten-Shoppen, sie sind gerade ein totaler Trend. Wir haben uns auch schon in ein bisschen in diesen Trend verliebt, und so sind nach und nach schon so einige Stücke in unsere Wohnungen eingezogen.

Kissenbezüge, Teppiche, Bettwäsche, Geschirrtücher, Schüsselchen und Teller kommen momentan bei uns schön geradlinig daher....

Wollt ihr mal sehen? Here we go:











Viele Grüße aus unserer grafischen Welt,

Yvonne und Nicole

Montag, 24. März 2014

Rot, rot, rot sind ...

... heute mal alle meine Fotos!














Mit dieser energiegeladenen Farbe wünsche ich euch einen tollen Start in die neue Woche,

Yvonne

Sonntag, 23. März 2014

Seelenfutter

Der Frühling legt eine kleine Pause ein, das ist doch ein sehr guter Zeitpunkt für ein bisschen Seelenfutter. Deshalb gibts heute mal wieder ein Rezept für eine leckere Kleinigkeit, die ganz schnell zu machen ist: Mein absoluten Lieblingskekse aka Killer-Cookies aka Schoko-Nuss Cookies.


Das sind die Zutaten:

50 g Haselnüsse
150g Makadamianüsse (ungesalzen)
150 g Walnüsse
250g Schokolade (je nach Geschmack zartbitter oder Vollmilch, bei mir gibts immer eine Mischung)
200g Butter
175 g Zucker
300g Mehl
1 EL Backpulver
1 Ei


Als erstes werden alle Nüsse und die Schokolade grob gehackt. Ich mache dass immer mit einem großen Messer. Mit einer Küchenmaschine geht das bestimmt auch, mit dem Messer habe ich einen besseren Überblick, wie fein die Stückchen schon sind.


Die Butter wird schaumig geschlagen, dann kommt erst das Ei und anschließend der Zucker dazu. Das Mehl und Backpulver vermischen und langsam dazu geben. Anschließend nach und nach die gehackten Nüsse und die gehackte Schokolade zum Teig dazu geben.
Nicht wundern, das wird eine etwas zähe Angelegenheit, weil es eeecht viele Nüsse sind. 
Am Ende sollte der Teig so ähnlich aussehen wie hier:


Dann kanns schon los gehen, je nachdem wie groß mans mag, werden Teigbätzchen auf das Blech gepackt und leicht platt gedrückt.



Das ganze kommt dann für 12-14 Minuten in den Ofen et voila, fertig sind super knackig-leckere Cookies.



Euch allen einen kuscheligen Sonntag bei Nicht-Frühling,

Viele Grüße von der Cookie-Bäckerin
Nicole

Donnerstag, 20. März 2014

Mood-Board

Wir genießen ja den Vorfrühling schon in vollen Zügen und es tut so gut in der Sonne zu sitzen.
Für die Out-door-Saison will ich meinen Balkon ein bisschen in Form bringen.

Irgendwie habe ich schon im Kopf, wie es aussehen und in welcher Farbwelt sich das alles abspielen soll. Damit es bald richtig los gehen kann, habe ich mir ein Mood-Board gemacht, zur Einstimmung und zum Ansporn.



Diese Kombination aus Türkis, Gelb und Koralle/Orange-Tönen sind für mich die absoluten Sommer Farben. Und genau das möchte ich auf dem Balkon haben, an sonnigen Tagen und lauen Abenden ist mein Balkon der Platz zum Erholen, wie ein Mini-Urlaub in meinem dritten Zimmer.

Auch bei Luzia Pimpinella auf dem Blog geht es heute um Moodbords im März - ich habe mich mit meiner Balkon-Inspiration eingereiht, schaut doch mal rüber.




Ein erster Schritt in diese tolle Farbrichtung habe ich mit dem sommerlichen Chevron-Stoff von Frau Tulpe gemacht. Daraus werde ich ein paar Kissenbezüge für mein Balkon-Bänckchen nähen.

Die zeige ich Euch bald, wenn Sie fertig sind.
Türkis-Orangene Grüße,

Yvonne


Mittwoch, 19. März 2014

Super-schneller Brotaufstrich



Wenn es mal ganz schnell und einfach gehen muss, ist das hier mein ultimatives Brotaufstrich-Rezept:  Tomtatenbutter! Gelingt wirklich immer und schmeckt super.

Ihr braucht dafür:

125 g weiche Butter
100g Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Rosmarin
Oregano

Und so geht’s:
Butter schaumig rühren, Tomatenmark einrühren, mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Oregano abschmecken. Et voila, schon fertig!

Die Tomatenbutter passt sehr gut zu Weißbrot oder Ciabatta, oder zu Grillgut in den verschiedensten Variationen. OK, die Grill-Saison ist noch nicht wirklich eröffnet, aber so langsam könnte man schon wieder ans Angrillen denken...




Lasst es euch schmecken!
Yvonne

Montag, 17. März 2014

Sydney & die Shops

In Sydney hat mein Shopping Herz höher geschlagen - jede Menge schöner Second-Hand-Läden (Surry Hills und Newtown), Buchläden und Papier-Kram-Schnick-Schnack - es gibt alles!

In Surry Hills auf der Crown-Street sind die Vintage-Shops wirklich Tür an Tür aufgereiht.
Bei Miss Brown bin ich auch fündig geworden - ein neues altes Kleid für den Sommer :) wie praktisch -in Sydney war ja Sommer, darum habe ich es gleich am nächsten Tag ausgeführt.




Als ich den Schmuck-Laden "So good Jewelry" in Bondi-Junction entdeckt habe, konnte ich kaum fassen wie viele bunte Ohrringe, Armbänder, Ketten, Anhänger die dort in ihren Laden gepackt haben - der absolute Wahnsinn!



Im Stadtteil "Newton" entlang der King Street gab es jede Menge bunter Läden mit Schuhen,
Büchern und Papeterie, Karten, Interior... ein Traum!










Ganz weit vorne war auch "TYPO" im World Square Shopping Centre, 680 George Street. Orginell gestaltete Stifte, Mäppchen, Ordner, Postkarten ohne Ende.




Am Ende der Reise gab es nur ein Problem - die Beschränkung des Gepäcks auf 23 kg! Das klingt nach viel, ist es aber eigentlich nicht.... naja, irgendwie hab ichs dann doch geschafft :)
Fröhliches Shopping für alle Sydney-Reisenden - die nächste ist ja Nicole und zwar schon ganz bald.

Yvonne