Dienstag, 1. April 2014

Osterdeko black, white and neon

Ostern rückt langsam näher, da wirds Zeit für ein bisschen Deko. Hier gibts heute drei wirklich unkomplizierte Deko-Ideen.

Um ehrlich zu sein stehe ich nicht so auf die typischen Oster-Bastelleien. Diese drei Ideen sind aber wirklich super-schnell gemacht und wirken durch die reduzierte schwarz-weiß-Farbwelt ganz lässig.



Die erste Variante im Federbett ist auch gleich die allerschnellste. Einfach mit dem Label-Printer den gewünschten Text schreiben, aufs weiße Ei kleben, fertig. Die pinken und weißen Federn habe ich in ein Gläschen gestellt, das in seinem früheren Leben mal eine IKEA Duftkerze war. Ab mit dem Ei ins Federbett und fertig ist die erste Deko-Idee.



Ei Nummer zwei ist der kleine Eiermann :-)
In dieser schlichten schwarz-weiß plus Neongelb-Kombi wirkt er ziemlich cool, wenn man das ganze für Kinder aufbereiten möchte, wird aus dem neongelb eben ein kunterbunter Papierhut und Kragen.

Einfach mit einem schwarzen Stift (ich habe einen Sharpie verwendet, ein dünner Edding funktioniert bestimmt genauso) das Gesicht mit Moustache aufzeichnen, fertig. Aus Papier wird der kleine Kragen und der Hut zurecht geschnitten. Ich habe den Hut mit etwas Bastelklebstoff fixiert, damit er so schön schief sitzen bleibt.



Das dritte Ei habe ich mit einem klitzekleinen Herzchenstempel bestempelt. Mit Maskingtape und ein em Stück Zwirn habe ich den Eierbecher noch ein wenig aufgepimpt, und schon ist auch dieses Ei fertig. So habt ihr ruck-zuck ein hübsches Oster-Dreierlei.

Viele andere tolle DIY-Ideen gibt es bei Creadienstag,


Viele Grüße
Nicole



1 Kommentar:

  1. Das sind ja süße Eier-Ideen. Vor allem den Eiermann finde ich ganz entzückent!

    AntwortenLöschen