Freitag, 29. August 2014

Weil ich nicht warten kann: ein Vorgeschmack auf d' Wiesn

Die Vorfreude steigt mit jedem Tag, die ersten Wiesn-Einladungen flattern herein, und das Dirndl hängt jetzt schon seit Wochen auf der Kleiderpuppe. Es wird dringend Zeit, dass es los geht, dass man in die U4 und U5 kaum noch einsteigen kann, weil sie so vollgepackt ist, dass man Arbeitskollegen den ganzen Tag in Tracht herum laufen sieht, dass die Stadt sich mit Italienern und Australiern füllt, dass der Ausnahmezustand endlich beginnt!


Die Theresienwiese ist ja schon seit Wochen eine Großbaustelle. Ich hab mal vorbei geschaut um zu kucken, ob die Jungs da auch voran kommen :-) Sieht gut aus, aber ein Bissl was ist schon noch zu tun!

 


Das Lieblingszelt ist auch noch eine Baustelle...


... Fräulein B. wäre allerdings schon bereit :-)

Naja, es sind halt doch noch drei Wochen hin - und ich dachte mir, um uns allen die Wartezeit ein wenig zu verkürzen, wie wäre es mit einer leckeren Portion gebrannte Mandeln?

Mein absoluter Wiesn-Klassiker, der immer noch abgestaubt wird, bevor es nach einem langen Wiesn-Tag nachhause geht.


Schön einfach ist das Rezept natürlich auch wieder.

Das braucht ihr:
125 ml Wasser
200 g Zucker
200 g ungeschälte Mandeln
1 EL Vanillezucker
1/2 TL Zimt


Das Wasser zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker und Zimt in einer beschichteten Pfanne aufkochen.


Dann die Mandeln dazu geben und schön weiter kochen lassen. So lange köcheln und rühren, bis das Wasser verdunstet ist und Mandeln vom Zucker überzogen sind.


Immer weiter rühren, bis der Zucker flüssig wird und karamellisiert. Wenn die Mandeln gleichmäßig überzogen sind, auf einem Backpapier zum Auskühlen auslegen.


Wen ihr das ganze noch ein bisschen hübsch verpackt, ist es ein nettes kleines Geschenk oder Mitbringsel.




Das Tütchen ist auch ganz schnell selbst gemacht. Ein bunt gemustertes Din-A-4 Papier nehmen und an der kurzen Seite ca. 5 cm Streifen abschneiden. Das Papier zu einer kleinen Schultüte rollen. Mit ein bisschen Kleber fixieren und 2-3 Minuten trocknen lassen.
Dann können die Mandeln auch schon eingefüllt werden. Nicht bis zum Rand voll füllen, dann kann die Spitze zugeklappt werden und das Tütchen ist verschlossen.


Auch in der Innenstadt sind alle schon bestens vorbereitet. In den Schaufenstern von Lodenfrey gibts gerade wirklich hübsche Tracht zu sehen. Die Auswahl an Dirndln in allen Variationen (inklusive Hochzeitsdirndl!) im 3. Stockwerk ist riesig. Die Preise zu großen Teilen auch, ein Schnäppchen ist da eher die Ausnahme.
Leider hat mich auch der Service bei meinen Besuchen nicht überzeugt, es waren zwar keine Pretty Woman-Extremerfahrungen, aber Freundlichkeit am Kunden nehme ich anders war. Zum Browsen und Inspirieren lassen ist Lodenfrey aber auf jeden Fall eine gute Adresse.



Gleich um die Ecke bei Ludwig Beck ist die Auswahl ebenfalls supergroß. Dort habe ich letztes Jahr zum ersten Mal die Dirndl von dem jungen Label Gott sei Dank gesehen und war augenblicklich schockverliebt. Die schlichten Schnitte und Muster, die Farbkombinationen, einfach großartig. (Wer mein selbstgenähtes Dirndl etwas genauer anschaut, wird feststellen, dass Gott sei Dank eine der Inspirationsquellen war ;-) ).

Natürlich gibts noch viele weitere Adressen, um in München an ein hübsches Dirndl zu kommen. Bei diesen beiden Traditionshäusern ist die Auswahl einfach sehr groß und es werden viele verschiedene, hochwertige Trachten-Labels wie Sportalm, Julia Trentini, Roosa Roth oder eben Gott sei Dank  angeboten.

Ach ja, so viele neue Dirndl-Ideen, ich sammle immer fleißig weiter auf Pinterest, wer weiß, vielleicht machen wir uns demnächst an die zweite Runde?

Wir werden sehen. Jetzt heißt es erst einmal in Geduld üben, bis es am 20. September endlich heißt: Ozapft is!

In diesem Sinne,

allerliebste Grüße

Nicole

Kommentare:

  1. oh ja ich freu mich auch schon!! habe mir ein second hand dirndl gekauft und mache nach eurem vorbild morgen ein konspiratives treffen mit mutter und schwester zum umnähen ;-)) lg und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie cool du liebes Municorn, wir sind auf das Ergebnis gespannt und wünschen euch ganz viel Spaß!

      Löschen