Donnerstag, 22. Januar 2015

New York, New York

Start spreading the news, I'm leaving today! I want to be a part of it...
Juhuuu, zwar starten wir nicht heute, aber die nächste große Reise geht über den großen Teich zum BIG APPLE, hurra!!!


Vor drei Jahren hatte ich schon mal das Vergnügen, zusammen mit der Glücksmädchen-Schwester und Glücksmädchen-Mama bin ich auf den Spuren von Carrie und Co spaziert. Dieses Mal gehts mit dem Herzbuben in diese super-tolle Mega-Metropole!




Januar ist für mich immer ein relativ unspektakulärer Monat, perfekt um sich in der Vorfreude auf eine anstehende Reise zu suhlen!

Wenn ich Städte-Reisen plane, ist AirBnB normalerweise meine erste Adresse, um eine coole und authentische Unterkunft im Herzen der Stadt zu finden. Für New York City ist das etwas problematisch, AirBnB ist dort verboten, weil die Stadt bei den horrenden Mietpreisen ein Missbrauch von Sozialwohnungen befürchtet. Deshalb hab ich mich dieses mal bei fewodirekt und wimdu umgeschaut, zwei Ferienwohnungsportale mit einem ähnliches Angebot.

Hui, die Suche nach Unterkünften in NYC hat uns schon ein bisschen schlucken lassen. Klar wollen wir in Manhattan wohnen und nicht in der hintersten Ecke von Queens, günstig ist das nicht, aber wir fahren schließlich nicht jedes Jahr dort hin, und oben drauf gibts dieses Mal einen besonderen Geburtstag zu feiern!














Wenn Flüge und Unterkunft geklärt sind, beginne ich mit dem Feintuning. Was wollen wir sehen, welche Ecken der Stadt wollen wir erkunden, Museen, Wahrzeichen, Restaurants, Shopping, Veranstaltungen... in der knappen Zeit wollen wir einiges unter bringen, in Stress soll es aber nicht ausarten, deswegen ist ein bisschen Planung angebracht.

Also los gehts mit der Liste. Für NYC ist sie ziemlich lang, here we go:
  • durch den Central Park spazieren
  • die strawberry fields besuchen
  • leckere Burger bei Shake Shack, dem angeblich besten Burgerladen der Stadt essen
  • neue Nike-Sneaker kaufen, vermutlich bei Niketown
  • die Stadt von oben sehen, ob Top of the Rocks, Empire State Building oder wo auch immer
  • die Stadt vom Wasser aus sehen, bei einer Hudson River Rundfahrt oder beim Schippern nach Staten Island
  • durch Carries Wohnviertel Greenwich Village spazieren
  • ein Cupcake von der Magnolia Bakery genießen
  • bei Barneys vorbei schauen
  • Coney Island besuchen
  • das Moma besuchen
  • das Guggenheim-Museum besuchen
  • ein Baseballspiel oder ein Basketballspiel anschauen
  • Über die 5th Ave spazieren
  • vielleicht eine kleine Stipvisite in den Hamptons
  • einen Coctail auf ner coolen Rooftopbar trinken
  • ein tolles Geburtstagdinner in einem fancy Restaurant genießen
  • den Williamsburg Flohmarkt besuchen
  • den Highline Park besuchen
  • Scrapbooking-Material aus dem Land wo es her kommt shooppen
  • leckeres und ehrliches Foodtruck-Essen genießen
  • ....


Eine Mischung aus Sex and the City-Revival, klassischem Touri-Programm, ein bisschen Food-Interesse ausleben, ein bisschen Bastelleidenschaft befriedigen und dabei einfach eine schöne Zeit verbringen, so stelle ich mir das vor.



Beim durchschauen der Bilder vom letzten Tripp ist die Vorfreude gleich wieder entfacht, hach das wird so toll!

To be continued,

Viele Grüße

Nicole





Kommentare:

  1. Juhu New York ist immer eine Reise wert ;-) Bei uns hat letztes Jahr noch airbnb toll geklappt. Wir waren aber auch zu viert und hatten ein Loft in Williamsburg gemietet. Ich fands eigentlich ganz nett, nicht in Manhatten zu wohnen, weil man so viel von der "Hood" mitbekommt und ganz einfach mit der Fähre rüber fahren kann, gerade wenn man schon mal da war und die must sees in Mahattan schon kennt.. Aber mitten drin ist natürlich auch toll! Viel Spaß bei den Reisevorbereitungen!! lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jetzt ist ja schon 2015 also ich meine im September 2013 war ich da mit airbnb ;-)

      Löschen