Dienstag, 28. April 2015

Colorhunting in NYC

New York ist groß, New York ist hoch, New York ist laut, New York ist vor allem aber auch ziemlich BUNT.

Eine ganze Woche habe ich diesmal am Big Apple verbracht. Genug Zeit also, um mich bei unseren Spaziergängen kreuz und quer durch Manhatten und Brooklyn auf die Jagd zu machen. Ich habe mich mit Begeisterung vor die farbenfrohen Hintergründe geschmissen :-)


Vom High Line Park aus hat man den perfekten Ausblick auf diverse Streetart-Motive wie dieses...



... oder auch auf diese witzige Werbung. Parkraum ist in NYC Mangelware und Parkservices wie diesen hier sieht man an jeder Ecke. Ich fahre ja ungern ins Parkhaus - das wird einem in NYC erspart, hier  parken "Profi-Parker" die Autos so dicht aneinander, dass kein Blatt mehr dazwischen passt!






Das berühmte Diner Katz Delicatessen ist das älteste in NYC und vermutlich einer der wenigen Locations, wo cash-Zahlung noch Pflicht ist. Wer Katz nicht kenn: Hier wurde die berühmte Szene aus dem Film "Harry und Sally" gedreht. Nachdem auch die Pastrami-Sandwiches sensationell sein sollten, haben wir vorbei geschaut.
Lecker wars wirklich, die Schlage davor war crazy und die Atmosphäre im Diner glich einem Bienenstock. Fazit: Eine Erfahrung wars wert, so viel Fleisch auf ein relativ kleines Brot gequetscht möchte ich allerdings nicht mehr haben.


In Chinatown ist es selbst an Tagen mit grauem Himmel schön bunt.


Auf Coney Island hat es mir bei strahlend blauem Himmel besonders gut gefallen!



Die gelben Taxis sind die stetigen Farbkleckse auf den Straßen New Yorks - ich mag dieses Bild so gerne, weil es mit diesem rauchenden kleinen Schlot so richtig schön stereotyp wirkt.






Das waren mal die ersten kunterbunten Eindrücke aus der Stadt, die niemals schläft! Da ich kurz nach  diesem tollen Tripp umgezogen bin, verzögert sich hier alles ein wenig, einen Beitrag mit weiteren Highlights wird es aber hoffentlich bald geben.

Viele liebe Grüße

Nicole

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen